News

Umfrage Zahlungsrisiken Polen: geringere Zahlungsverzögerungen, aber eine herausfordernde Zukunft

06.03.2020

Trotz der wirtschaftlichen Verlangsamung zeigt die jüngste Umfrage von Coface über den Zahlungsverkehr von Unternehmen in Polen, dass sich die Zahlungsfristen seit 2017 systematisch verkürzt haben - aber die Auswirkungen des Ausbruchs des Coronavirus auf die polnische Wirtschaft sind noch offen.

mehr sehen

Karte Länderrisiken - Februar 2020

04.02.2020

Aktuellste Ausgabe der Karte Länderrisiken. Die Karte der von Coface bewerteten 162 Länder einsehen, zum herunterladen in ausdruckfähiger Qualität.

mehr sehen

Barometer Länder- und Branchenrisiken - Februar 2020: Politische und ökologische Risiken sind die grössten Herausforderungen für Unternehmen im...

04.02.2020

An der Coface Country Risk Conference in Paris stellt der Chefökonom Julien Marcilly die Ausgabe 2020 des Coface-Handbuchs zu Länder- und Branchenrisiken und die wichtigsten Bedohungen für die Weltwirtschaft fürs 2020 vor. Das Handelsabkommen zwischen den USA und China wird nicht ausreichen, um den internationalen Handel wieder anzukurbeln.

mehr sehen

Umfrage Zahlungsrisiken Türkei 2019: Besseres Bild bei den Zahlungsbedingungen, aber vorsichtiger wirtschaftlicher Ausblick der Unternehmen

23.01.2020

Nach der wirtschaftlichen Rezession in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 bleibt der private Sektor in Bezug auf die wirtschaftlichen Aussichten uneinheitlich.

mehr sehen

Die globale Automobilindustrie und verschärfte Vorschriften: ein sehr steiniger Weg in die Zukunft

10.12.2019

Die globale Automobilindustrie, von immer strengeren Vorschriften betroffen, insbesondere zum Schutz der Umwelt, befindet sich in einem Abschwung und ist gezwungen, sich neu zu erfinden.

In einem trüben weltwirtschaftlichen Umfeld steht der Automobilsektor vor einigen sehr spezifischen Herausforderungen, darunter immer strengere Umweltauflagen. Infolgedessen erleben die Autoverkäufe ein negatives Wachstum, das seit der Grossen Rezession 2008 nicht mehr zu verzeichnen war und die Branche ist verunsichert.

mehr sehen

Unternehmensinsolvenzen in Frankreich: Weniger Viele, dafür Grössere

10.12.2019

Während die Zahl der Unternehmen, die mit Unternehmensinsolvenzen konfrontiert sind, seit Anfang des Jahres zurückgegangen ist, sind ihre Kosten gestiegen, sowohl finanziell als auch in Bezug auf die Zahl der betroffenen Arbeitsplätze. Nach einem schwierigen ersten Quartal, das von den Auswirkungen der Bewegung "Gelben Westen" geprägt war, wird die Zahl der Unternehmensinsolvenzen seit Jahresbeginn in Frankreich zum vierten Mal in Folge zurückgehen. Coface erwartet jedoch für 2020 ein leichter Anstieg der Insolvenzen (+0,9%), was vor allem auf die erwartete Verlangsamung des Bausektors zurückzuführen ist, der im Vorfeld der Kommunalwahlen 2019 vor allem durch öffentliche Aufträge getrieben wurde.

mehr sehen
Alle Nachrichten

Kontakt

Coface
Rue Belle-Fontaine 18
CH-1003 Lausanne
Tel: +41 (0)21 331 00 40
Fax: +41 (0)21 331 00 44
 
Geschäftsstelle Zürich
Hofwisenstrasse 50 B
CH-8153 Rümlang ZH
Tel: +41 (0)43 547 00 20
Fax: +41 (0)43 547 00 44
 
info.suisse@coface.com
www.coface.ch
Kontaktieren Sie uns
  • English
  • Français
  • Deutsch