News und Publikationen

Neues bei Coface

17.10.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Alle Nachrichten

25.07.2019
News zu Coface

Coface verzeichnet in einem risikoreicheren Umfeld ein Rekordergebnis im ersten Halbjahr

Jahresüberschuss um 25% auf 78,5 Mio. €, RoATE auf 9,6% und internes Partialmodell (Partial Internal Model) eingereicht

Mehr Informationen
09.07.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Umfrage 2019 zum Zahlungsverhalten von Unternehmen in Asien: Längere Zahlungsverzögerungen im Kontext des Handelskrieges

Coface's Asia Corporate Payment Survey 2019 umfasste über 3.000 Unternehmen in neun Ländern (Australien, China, Hongkong, Indien, Japan, Malaysia, Singapur, Thailand und Taiwan). 63% der befragten Unternehmen gaben an, dass sie 2018 Zahlungsverzögerungen hatten. Die Dauer der Zahlungsverzögerungen erhöhte sich im Jahr 2018 auf durchschnittlich 88 Tage, verglichen mit 84 Tagen im Jahr 2017. Am längsten waren die Zahlungsverzögerungen in China, Malaysia und Singapur sowie in den Sektoren Energie, Bau und ICT.

Mehr Informationen
04.07.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Barometer Länder- und Branchenrisiken - Juli 2019: Spannungen im Welthandel dominieren die Wirtschaftslage

Aufgrund des Handelskriegs zwischen den USA und China, dem krisengeschüttelten Automobilsektor und dem verlangsamten Wachstum in den Schwellenländern zeigt das zweite Quartal 2019 eine globale Konjunkturabschwächung.

Mehr Informationen
04.07.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Politische Risiken in Afrika: Die Temperatur steigt an.

Mit zahlreichen Konflikten, Terrorismus, sozialen und politischen Spannungen, für die keine Anzeichen vorliegen, dass sie in naher Zukunft aufhören, wird Afrika weiterhin in Fragilität und Destabilisierung leben.

Mehr Informationen
20.06.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Erdgas: Zwischen Erfolg und Herausforderung

Der Erdgasmarkt boomt und wird mittelfristig wachsen, aber viele Faktoren deuten auf eine weniger viel versprechende Zukunft hin.

Mehr Informationen
18.06.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Marokko: Zahlungsverzögerungen haben sich verbessert, sind aber immer noch zu lang.

Die vierte Coface-Umfrage zu den Zahlungsbedingungen in Marokko zeigt eine Situation, die trotz einer leichten Verbesserung weiterhin besorgniserregend ist.

Mehr Informationen
14.06.2019
News zu Coface

COFACE SA wird im SBF120-Index der Börse in Paris aufgenommen

Der SBF 120 ist einer der führenden Pariser Börsenindizes. Er bildet die 120 wichtigsten Unternehmen in Bezug auf Marktkapitalisierung und Liquidität ab.

Mehr Informationen
21.05.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Vom Nachahmer zum Vorreiter: Bilanz der 5G-Ambitionen Chinas

China hat seine 5G-Strategie gut koordiniert und einige Erfolge sind bereits sichtbar. China ist jedoch nach wie vor auf Importe angewiesen, insbesondere bei hochwertigen Produkten, so dass der Sektor protektionistischen Bedrohungen ausgesetzt ist. Darüber hinaus wird der Einsatz von 5G-Netzen durch chinesische Unternehmen von vielen Empfängerländern als Cybersicherheitsrisiko wahrgenommen. Die USA verbieten Huawei-Ausrüstung und fordern ihre Verbündeten auf, dies ebenfalls zu tun, was das Wachstum des chinesischen 5G in Zukunft einschränken könnte.

Mehr Informationen
09.05.2019
Länder- und Branchenbewertungen

In einer sich abschwächenden Weltwirtschaft ist die Luxusbranche auf dem steigenden Ast, steht aber vor neuen Herausforderungen.

Counterfeiting, e-commerce, Chinese consumers importance, even if it is generally relatively spared by recessions, the luxury market must adapt to a profoundly changing economy if it does not want to lose its exceptional status.

Mehr Informationen
30.04.2019
News zu Coface

Finanzielle Berichterstattung 2018, Coface Schweiz

«Public disclosure»

Mehr Informationen
24.04.2019
News zu Coface

Coface mit starkem ersten Quartal 2019

Quartalsgewinn bei 36,4 Mio. € und RoATE bei 9,0%, gestützt durch den vollen Einfluss des «Fit to Win-Plans», Portfoliowachstum und solidem versicherungstechnischem Management.

Mehr Informationen
18.04.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Zentralasien, China und Russland: eine trilaterale Partnerschaft der Vernunft

Zentralasien liegt an zwei Seiten der Neuen Seidenstrasse (Belt and Road oder B&R) und ist sowohl Handelspartner als auch Tor für China und Europa; auch der langjährige Einfluss Russlands in der Region durch Transferzahlungen, Militärstützpunkte und Kultur ist von Bedeutung. China und Russland finden derzeit Gründe für eine Annäherung in ihrem Widerstand gegen westliche Ideen und ihrem Kampf gegen die Ausbreitung des radikalen Islams. Das Machtgleichgewicht könnte sich jedoch bald ändern, da China der grösste Geldgeber für die Korridorentwicklung in der Region ist.

Mehr Informationen
18.04.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Der Turnaround im Industriezyklus trifft Unternehmen der Chemiebranche in Europa und Nordamerika.

Anzeichen einer sich abschwächenden Weltwirtschaft mehren sich weiter. Für 2019: Die Zahl der Insolvenzen wird in zwei Dritteln der Länder zunehmen (+3% in Westeuropa) - Die chemische Industrie in Europa und Nordamerika leidet unter geringeren Chancen im Automobilsektor - Verbesserungen bei den Bewertungen konzentrieren sich auf den Nahen Osten, einschliesslich des Upgrades Saudi-Arabiens (B).

Mehr Informationen
09.04.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Trotz fünf Jahren «Modinomics» ist Indien nach wie vor wirtschaftlich instabil

Als Narendra Modi 2014 zum Premierminister kandidierte, versprach er, die Wettbewerbsfähigkeit des indischen Industriesektors zu stärken und das Wachstum zu fördern. Modi kandidiert bei den indischen Parlamentswahlen vom 11. April bis 19. Mai wieder als Ministerpräsident. Die Wirtschaft ist zwar in einer besseren Position als 2014. Aber viele der strukturellen Schwächen, die Modi geerbt hat, bremsen Indien auch heute noch. So dämpft die gemischte Erfolgsbilanz bei den Wirtschaftsreformen die Begeisterung für Modi.

Mehr Informationen
02.04.2019
Länder- und Branchenbewertungen

In der Energiepolitik gehen Mexiko und Brasilien gegenläufige Wege

Das Jahr 2019 wird von einer hohen Volatilität des Weltölmarktes geprägt sein. Die Rohölpreise steigen nach Coface-Schätzungen bis 2019 auf durchschnittlich 65 Dollar. In Mexiko sind die finanziellen Schwierigkeiten, mit denen das staatliche Unternehmen Pemex bereits konfrontiert ist, möglicherweise nicht unter Kontrolle. Für die expansive brasilianische Ölpolitik dürfte sich dies mittelfristig positiv auswirken.

Mehr Informationen
26.03.2019
News zu Coface

Coface startet Kreditversicherungsangebot in Griechenland

Local companies set to benefit from Coface’s expertise in risk prevention and payment protection.

Mehr Informationen
14.03.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Studie zum Zahlungsverhalten in China (2019): Längere Verzögerungen, da das Wirtschaftswachstum abflacht.

2018 erwies sich für China als ein relativ herausforderndes Jahr. Das Wachstum verlangsamte sich auf 6,6% und wird voraussichtlich 2019 weiter zurückgehen (6,2%, laut Coface-Prognosen). Infolgedessen glauben 59% der 1500 chinesischen Unternehmen, die an der Coface-Umfrage teilgenommen haben, dass sich die Wirtschaft 2019 nicht verbessern wird, so schlimm wie seit 2003 nicht mehr (...)

Mehr Informationen
26.02.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Türkische Wirtschaft: Binnennachfrage bleibt rückläufig, aber die Exporte werden durch die Abwertung der Lira befeuert.

● Stagflation wird Realität, der Export ist eine wichtige Einnahmequelle für die Wirtschaft, insbesondere der Automobilsektor
● Die Exporteure zeigen sich flexibel; die staatliche Unterstützung ist entscheidend für die Gewinnung neuer Marktanteile durch die Exporteure.

Mehr Informationen
11.02.2019
News zu Coface

Jahresergebnis 2018: Jahresüberschuss steigt um 47% auf 122,3 Mio. € und Ausschüttung von 100% des Jahresüberschusses

Das gute Ergebnis für 2018 zeigt die Relevanz unseres strategischen Plans «Fit to Win» in einem jetzt volatileren wirtschaftlichen Umfeld. Unser Jahresüberschuss von 122 Mio. € ist um 47% gestiegen und entspricht einer Eigenkapitalrendite nah des angestrebten unseres Durchschnitts für die Zielperiode ohne weitere Kapitaloptimierungsmassnahmen.

Mehr Informationen
05.02.2019
Länder- und Branchenbewertungen

Barometer Länder- und Branchenrisiken - Januar 2019: Wirtschaftlicher Abschwung und politische Risiken sind Fallstricke für Unternehmen

Coface-Ausblick für 2019: Der wirtschaftliche Abschwung und die politischen Risiken sind die Fallstricke für Unternehmen.

Mehr Informationen
Oben
  • English
  • Français
  • Deutsch