News und Publikationen

Neues bei Coface

21.06.2018
Länder- und Branchenbewertungen

Alle Nachrichten

19.06.2018
Länder- und Branchenbewertungen

Frankreich verliert Marktanteile in Afrika zu Gunsten von europäischen Nachbarn, China und Indien

Während Frankreichs Handelsbilanz weiterhin positiv bleibt, halbierte sich der Marktanteil bei den Exporten nach Afrika von 11 % im Jahr 2000 auf 5,5% im Jahr 2017.

Mehr Informationen
01.06.2018
Länder- und Branchenbewertungen

Metallbranche weltweit: steigende Tendenz bei den Preisen im 2018, potentielle Abschwächung im 2019

Die am meisten gehandelte Basis- und Eisenmetalle profitierten seit Mitte 2016 von weltweit steigernder Nachfrage (...)

Mehr Informationen
25.05.2018
News zu Coface

DSGVO Information (EU-Datenschutzgrundverordnung)

Antworten auf häufig gestellte Fragen, relevante Dokumentation und Kontaktdaten

Mehr Informationen
23.05.2018
Länder- und Branchenbewertungen

Wahlen in Lateinamerika: Wachsende politische Risiken beeinträchtigen die wirtschaftliche Entwicklung

Coface: Politische Risiken in Lateinamerika eng verbunden mit sozialer Instabilität und Korruption. Politischer-Risiko-Index zeigt hohe Wahrscheinlichkeit für Proteste ...

Mehr Informationen
14.05.2018
Länder- und Branchenbewertungen

Der Beitritt des westlichen Balkans zur EU schreitet voran, begünstigt durch die strategische Positionierung der Region

Auf der EU-Westbalkan-Konferenz am 17. Mai in Sofia (Bulgarien) wird die EU ihre Absicht erneuern, die Westbalkan-Länder in die EU aufzunehmen. Die Coface-Economisten schätzen dieses Szenario als sehr wahrscheinlich ein, da die EU der russischen und chinesischen Präsenz in der Region entgegentreten möchte.

Mehr Informationen
30.04.2018
News zu Coface

Finanzielle Berichterstattung 2017

«Public disclosure»

Mehr Informationen
24.04.2018
Länder- und Branchenbewertungen

Afrika: Erhöhtes Risiko eines erneuten Absturzes, da Reserven schwinden

Adversely affected by the slump in raw material prices, most African currencies lost over 20% of their value between 2013 and 2016

Mehr Informationen
12.04.2018
News zu Coface

Coface’s Ziele & neuer Slogan: for trade

Entdecken Sie unseren neuen Slogan FOR TRADE – für Handel – vermittelt unsere Unternehmenskultur und das Ziel von Coface sowie unser tiefes Commitment zum Handel.

Mehr Informationen
10.04.2018
News zu Coface

Länder- und Branchenrisiken weltweit - April 2018

Spitze des Wachstums in USA und Europa erreicht: Unternehmen stellen sich auf Lieferprobleme und Protektionismus ein.

Mehr Informationen
29.03.2018
Länder- und Branchenbewertungen

Central and Eastern Europe: Political risks on the rise but no impact yet on local businesses

With the wave of ongoing elections in countries such as Hungary, Czech Republic, Poland and Slovenia, Central and Eastern Europe is undergoing a major period of change against the background of economic growth that is still strong (...)

Mehr Informationen
13.03.2018
Länder- und Branchenbewertungen

Die regionalen wirtschaftlichen Ambitionen Chinas und Japans zeigen auffällige Parallelen

China und Japan werden zu Konkurrenten für Handel und Investitionen in der asiatisch-pazifischen Region (...)

Mehr Informationen
07.03.2018
Länder- und Branchenbewertungen

Insolvente oder «Zombies», notleidende Unternehmen machen einen Anteil von fast 6 % aller Unternehmen in Frankreich aus

(Publikation nur in ENG oder FRA erhältlich)

The beginning of the year marked a clear improvement in key business insolvency indicators (...)

Mehr Informationen
27.02.2018
Länder- und Branchenbewertungen

NAFTA-Neuverhandlungen - schlittert dadurch Mexikos "risikobehaftete" Automobilindustrie in die Krise?

Die Automobilindustrie spielt eine wichtige Rolle in Mexikos Wirtschaft. (...)

Mehr Informationen
13.02.2018
News zu Coface

Jahresergebnis 2017: Coface verdoppelt den Jahresüberschuss auf 83,2 Mio. Euro

Umsatz: 1 354,9 Mio. €, + 0,3% bei konstanten Umrechnungskursen und Wechselkursen. Nettoverlustquote 51,4%, verbessert um 14,1 Punkte; jährliche Netto-Combined Ratio bei 86,6%.

Mehr Informationen
25.01.2018
Länder- und Branchenbewertungen

2018: Aufschwung hält an

Coface sieht Risiken 2018: Überhitzung in Industrieländern, Banken in China, Instabilität in Emerging Markets.

Mehr Informationen
20.12.2017
Länder- und Branchenbewertungen

Türkei: Dynamisches Wachstum aber zunehmend verwundbar durch externe Faktoren

Die türkische Wirtschaft verzeichnete in den ersten drei Quartalen 2017 ein starkes Wachstum von 7,4% gegenüber dem Vorjahr; trotz der Serie von Schocks in diesem Land im Jahr 2016 (...)

Mehr Informationen
12.12.2017
Länder- und Branchenbewertungen

Lebensmittelherstellung in Frankreich: Trotz Dynamik mögliche Abkehr von den Prinzipien der organischen Produktion aufgrund der grossen Nachfrage

Die zunehmende Präferenz der Haushalte für Bio-Lebensmittel spiegelt sich in dem sehr starken Wachstum der Branche wider, das 2017 voraussichtlich über 8 Mrd. EUR betragen wird.

Mehr Informationen
28.11.2017
News zu Coface, Länder- und Branchenbewertungen

Studie zum Zahlungsverhalten von Unternehmen in Deutschland 2017

Ein besseres Jahr für Exporteure und Binnenhandel.

Die zweite Studie zum Zahlungverhalten in Deutschland von Coface bestätigt die Tendenzen der ersten Studie. Aber auch Verbesserungen gegenüber dem Vorjahr werden sichtbar.

Mehr Informationen
08.11.2017
Länder- und Branchenbewertungen

Embargo gegen Katar: Vorläufig beherrschbar, aber nicht dauerhaft

Am 5. Juni 2017 haben Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Ägypten und Bahrain (bekannt als Quartett) verkündet, dass sie die diplomatischen Beziehungen mit Katar brechen.

Mehr Informationen
07.11.2017
Länder- und Branchenbewertungen

Chinas Ambitionen in Afrika südlich der Sahara: Bemühungen zum Ausgleich in den bilateralen Beziehungen immer noch notwendig

Fast zwanzig Jahre nach dem Start des ersten Forums zur chinesisch-afrikanischen Zusammenarbeit bleiben die Beziehungen zwischen China und Afrika unausgewogen. Der bilaterale Handel hat in den letzten zehn Jahren zugenommen (insgesamt 123 Mrd. USD im Jahr 2016); angetrieben bis 2014 von den Exporten, die seit dem Höchststand wieder um 51% gefallen sind.

Mehr Informationen
Oben
  • English
  • Français
  • Deutsch